AKTUELL: Rikkas neues Projekt - Wohlig wonnige Wolle

Exklusive und einzigartige handgestrickte und -gehäkelte Kostbarkeiten.

Unterstützt die Veganwelt und Rikkas wohlig wonnige Wolle!

Rezeptdatenbank

Winterlasagne

Winterliches Gemüse und Linsen treffen sich hier in einer Lasagne - gut vorzubereiten und perfekt für Gäste.

 

Zutaten:
(immer vegane Versionen verwenden!)
  • 1 El Gemüsebrühe gekörnt
  • 4 El Hefeflocken
  • 1 Rezept Helle_Sauce
  • 150 g Kürbis
  • 1 Karotte(n)
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 1 Pck Lasagnenudeln
  • 1 cup Linsen
  • 2 Pr Muskatnuß
  • 4 El Olivenöl
  • 2 Tl Oregano
  • 1 Pastinaken groß
  • 2 Pr Pfeffer
  • 150 ml Rotwein
  • 1 Tl Salz
  • 2 Sellerie-Stange(n)
  • 150 g Steckrübe(n)
  • 1 kleine Dose(n) Tomate(n)
  • 3 El Tomatenmark
  • 2 Zwiebel(n)
Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch hacken, Karotten, Pastinaken, Kürbis und Steckrüben schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Stangensellerie grob hacken.
Die Linsen (Berg-, Champagner- oder Tellerlinsen) in reichlich Wasser zum Kochen bringen (ein paar gehackte, getrocknete Tomaten nach Wunsch zugeben). Bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen.
Zwiebeln und Knoblauch im heißen Olivenöl anbraten, dann das gewürfelte Gemüse zugeben und unter Rühren anbraten. Mit Rotwein ablöschen. Tomaten, Tomatenmark und abgetropfte Linsen zugeben. Mit reichlich Oregano, Salz und Pfeffer würzen und weitere 15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Evtl. noch etwas Gemüsebrühe zugeben, wenn die Sauce zu dick wird.
Die helle Sauce nach Rezept zubereiten und mit reichlich Muskatnuß und den Hefeflocken abschmecken.
Nun abwechselnd eine Lage Nudelblätter, dann Linsensauce und helle Sauce in eine feuerfeste Form geben. Mit einer Schicht Nudeln und heller Sauce enden.
Bei 180°C ca. 30 - 40 Minuten backen.

6 Portionen

Das vorliegende Rezept ist nicht glutenfrei.
Das Rezept wurde bislang 30719 mal angesehen.

Zurück zur Auswahl

© veganwelt.de © ullrykka.de